Preppy Flamingo • weiße Schokoladendonuts mit Rhabarberglasur



Kennt ihr schon die neue "Preppy Flamingo" - Serie von 
Blueboxtree?

Wenn nicht, dann müsst ihr unbedingt einen Blick darauf werfen - s. HIER.




Die Farbkombination koralle, weiß, gold und sand passt perfekt zum Sommer :-).



Und Flamingos liegen ohnehin schwer im Trend.



gebackene weiße Schokoladendonuts mit Rhabarberglasur
{reicht für 10 Donuts}

60 gr. Butter
60 gr. Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
3 Eier - Gr. M
250 gr. Mehl
100 gr. gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
 50 gr. weiße Schokolade
100 ml Milch
Glasur:
200 gr. Puderzucker gesiebt
3-4 EL Rhabarbersaft
Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier zufügen und weiter cremig rühren. Mehl mit Mandeln und Backpulver mischen und unter die Masse heben.
Milch und weiße Schokolade hinzufügen.
Ein Donutblech einfetten und den Teig bis ein paar mm unter dem Rand einfüllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze 30 min. backen.
Auskühlen lassen.
Aus Puderzucker und Saft einen Guss anrühren (ggf. noch etwas Saft/Milch hinzufügen) und auf den Donuts verteilen. Sofort mit Streuseln oder Kokoschips bestreuen.
Bezugsquellen:
Preppy Flamingo Serie: Blueboxtree

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Abend,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne



Silly Circus • Ama Earth Shoes



Zur Feier des Tages oder besser gesagt zum heutigen Ferienbeginn
habe ich die Lieblings-Schoko-Muffins meiner Töchter gebacken.



Passend dazu habe ich dafür die Partyprodukte "Silly Circus" von
Partyprincess - s. HIER - verwendet.


Die lustigen Becher, Teller und das Cupcake-Set sind ein toller Begleiter für 
eine Zirkus-Geburtstagsparty oder einfach mal für zwischendurch, so wie bei uns ;-).




Und weil wir heute endlich mal wieder trockenes Wetter hatten, haben 
wir unsere neuen Sommer-Sandalen von AMA eingeweiht.



Die AMA Earth Sandalen bzw. Menorquinas werden in Spanien hergestellt 
und es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, Farben und für
Damen und Kinder.

Und jetzt kommt noch ein kleines Highlight: Beim Kauf von Ama Earth Shoes
bekommt ihr 10 % Rabatt, wenn ihr folgenden Code eingebt:
AMA 






Bezugsquellen:

AMA Earth Shoes: HIER

Silly Circus Becher, Cupcake-Kit, Teller, kleiner Koffer, kleiner weißer Cupcakeständer:


Ich wünsche euch einen gemütlichen Abend
und ein wunderschönes Wochenende,
♥♥♥
alles liebe,
Yvonne



saftiges Brombeer-Nuss-Törtchen • Eis-Shake



Wir hatten gestern ein wunderschönes, sonniges Wetter und
deswegen gab es leckeren Eis-Shake zusammen mit einem
saftigen Brombeer-Nuss-Törtchen.




Passend zu den ganzen Leckereien möchte ich euch neue Artikel 
von Wohnidee 24 zeigen.

Und zwar wunderschöne Schalen mit Deckel, Küchenutensilien und
sommerliche Neuheiten von Miss Etoile.

 


Und hier kommt gleich das Rezept für die Torte:

saftiges Brombeer-Nuss-Törtchen
{Springform 15-18 cm}

230 gr. Butter
120 gr. Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
3 Eier Gr. L
180 gr. Mehl
100 gr. gemahlene Haselnüsse
1 TL Backpulver
100 ml Milch
Brombeerkompott
300 gr. Brombeeren
2 Kardamomkapseln
1 Zimtstange
50 gr. Zucker
5 EL Wasser
2 TL Speisestärke
Brombeercreme
250 gr. Sahne
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
350 gr. Doppelrahmfrischkäse
30 gr. Puderzucker
5 EL Kompott
250 gr. Brombeeren

Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Eier nach und nach zugeben. Mehl mit Backpulver und Nüsse mischen und unterheben. Milch ebenfalls untermengen.
Eine Springform am Boden mit Backpapier belegen und die Ränder einfetten. Teig einfüllen und oben glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze  1 Std. backen.
Stäbchentest machen.
Auskühlen lassen.
 

Für das Kompott die Brombeeren mit den angedrückten Kardamomkapseln, der Zimtstange, dem Zucker und Wasser in einen kleinen Topf geben. Aufkochen lassen und bei reduzierter Hitze ca. 5 min. einkochen lassen. Gewürze entfernen. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und unter die Brombeeren rühren. Noch mal kurz aufkochen und danach vollständig abkühlen lassen.
5 EL beiseite legen und diese für die Creme mit einem Pürierstab pürieren.
Für die Creme, die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.
In einer anderen Schüssel, den Doppelrahmfrischkäse und Puderzucker mit dem Handrührer cremig rühren. Das Kompott hinzufügen und weiter cremig rühren.
Sahne unterheben.
Tortenboden zweimal waagrecht teilen.
Auf den ersten Tortenboden das Kompott verteilen, dabei ca. 1 cm am Rand freilassen.
Etwas Creme darauf geben und verstreichen.
Zweiten Tortenboden darauf legen und genauso belegen wie den Ersten.
Mit dem dritten Boden enden.
Die restliche Creme auf und um die Torte verteilen und glatt streichen.
Mit Brombeeren belegen.
 
 
 
 
 
Die tollen Eisbecher von Miss Etoile (s. hier) eignen sich hervorragend als
"Gläser" für Eis-Shakes, weil sie relativ groß sind.
Außerdem sehen die Shakes damit auch gleich noch viel schöner aus ;-).


 

Bezugsquellen:

Eisbecher, Dosen, Teller, Becher, Muffinförmchen, Kochutensilien, 
Rauten-Teppich: Wohnidee 24

Tortenständer: 3punktF


Eine wunderschöne, neue Woche,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne




Oreo-Cheesecake-Eis und Heidelbeer-Creme Mini-Pies



Wir haben am Wochenende das erste Eis am Stiel für dieses Jahr
gemacht.

Und zwar mit ein paar unserer Lieblingszutaten, wie Oreokeksen,
Erdbeeren und Heidelbeeren.


Außerdem gab es kleine Mini-Pies mit 
Cremefüllung und das ganze in Blütenform :-).

Ein paar Pies in offener, und die anderen in geschlossener Blütenform.



Heidelbeercreme-Pies in Blütenform

Teig:
175 gr. Mehl
75 gr. kalte Butter
35 ml kaltes Wasser
1 Päckchen Vanillezucker

Füllung:
150 gr. Heidelbeeren
2 EL Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
1 TL Speisestärke

150 gr. Frischkäse Doppelrahmstufe
2 EL Zucker
1/2 TL Abrieb Bio-Zitrone
100 gr. Sahne
1 Päckchen Vanillezucker

großer Blütenausstecher Durchmesser ca. 10 cm (oder größer)
Hülsenfrüchte zum blindbacken
Muffinblech und/oder Weckgläser (Füllmenge ca. 160 ml)
Mehl, Salz und Vanillezucker zusammen mit der kalten Butter und dem Wasser in
eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
 3 mm dünn ausrollen und mind. 10 cm große Blüten ausstechen.
Für die geschlossenen Blüten: ein Muffinblech einfetten und die Teigblüten hineindrücken. 
Hülsenfrüchte einfüllen und bei 180 Grad Unter-/Oberhitze Boden backen, bis sie anfangen
leicht goldbraun zu werden (Dauer ca. 15 min.).
Blüten im Muffinblech auskühlen lassen, danach vorsichtig herausnehmen.
Für die offene Blütenform: Weckgläser am Rand und ca. 1 cm innen einfetten.
Blüte auf das Weckglas legen und leicht eindrücken, so dass innen eine Mulde entsteht.
Die Blütenblätter sollen über den Rand stehen!
Mit Hülsenfrüchten  auffüllen und im Backofen (wie oben) ca. 20 min. backen.
Herausnehmen wenn sie goldbraun werden.
Abkühlen lassen und von den Gläsern entfernen.
.
Heidelbeeren mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote in einen kleinen Topf geben. Alles aufkochen lassen und ca. 2 min. köcheln lassen.
Speisestärke mit ein bisschen Wasser glatt rühren und die Heidelbeeren damit binden.
Nochmal ganz kurz aufkochen lassen, von der Herdplatte ziehen.
Vollständig abkühlen lassen.
Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.
Frischkäse mit den abgekühlten Blaubeeren, dem Zucker und dem Abrieb der Zitrone cremig rühren.
Sahne unterheben.
Alles in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen und 
die Pies damit befüllen.

 Besonders lecker zu den Pies schmeckt ein Eistee von Tafelgut.
Viele leckere Sorten findet ihr HIER.



Oreo-Cheesecake-Beeren Eis
(für ca. 8 Stück)

6 Oreokekse
175 gr. Frischkäse Doppelrahmstufe
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
Mark von 1 Vanilleschote
80 gr. Puderzucker
120 ml Milch
120 ml Sahne

130 gr. Erdbeeren oder Heidelbeeren

Oreokekse trennen und Füllung in eine Schüssel geben.
Kekse in feine Krümel mahlen und beiseite legen.

Alle Zutaten oben (ausser den Beeren) und die Oreofüllung zu 
einer glatten Masse verrühren. 
Beeren pürieren und unterfüllen.
Für einen Marmoreffekt ein bisschen Creme ohne die Beeren beiseite stellen.
In der restlichen Creme die pürierten Beeren rühren.
Zuerst von der Beerenmischung 2-3 EL oder mehr in Eisförmchen einfüllen und dann
diese für 15-20 min. in das Gefrierfach stellen.
Danach 1-2 EL der Vanillemischung auf das Erdbeereis geben.
Wieder 15-20 min. ins Gefrierfach stellen und danach mit der restlichen Beerencreme auffüllen.
Wenn die Eisförmchen bis oben hin gefüllt sind, das Holzstäbchen hineinstecken und die Oreokekskrümel darauf geben und leicht andrücken.
Das Eis nochmal mind. 5 Stunden oder über Nacht in das Gefrierfach stellen.
Bezugsquellen:
Eistee von Tafelgut: Shabby Style
Keramikplatte:  3PunktF


Mehr Eisrezepte findet ihr übrigens HIER aufgelistet mit entsprechendem Link.



Ich wünsche Euch noch einen schönen, restlichen Muttertag.

♥♥♥
Alles liebe,
Yvonne





Muttertagskaffeekränzchen mit Radbag



Heute in einer Woche ist es wieder soweit - es ist Muttertag.


Und bereits heute möchte ich euch, gemeinsam mit Radbag, ein paar Ideen dafür zeigen.
Denn für die Radbag-Blogparade sollen bis zum Muttertag am 10. Mai, die verschiedensten Muttertags-DIY-Inspirationen zusammen kommen, so dass ganz viele Mamas an ihrem Tag mit einem tollen Überraschungstisch verwöhnt werden.
Zur Auswahl stehen Muttertagsbrunch und Muttertagskaffeekränzchen.
Ich habe mich für Letzteres entschieden :-).

Wie ihr an der Blogparade teilnehmen könnt, welchen Gewinn es gibt
und alle Infos drum herum, könnt ihr HIER nachlesen.




Mit hübschem Geschirr, verspielten Details, wie kleinen Keramikvögelchen ...


...  mit Stofffarbe eingefärbten Servietten, selbstgebastelten Papier-Pfingstrosen (s. Blogpost vom letzten Mai - HIER), die man auch gleich
an die Mama weiterschenken kann ...



... vielen, frischen Blümchen ...


... und natürlich einer leckeren, selbstgebackenen Torte, habe ich unseren Tisch für´s 
Kaffeekränzchen gedeckt.


Bei Radbag findet ihr außerdem viele, sehr originelle Geschenke zum 
Muttertag - s. HIER.


Dieser originellen Schokoladen-Wrapper sind übrigens ein kleiner Teil der
Challenge von Radbag und ihr könnt sie ebenfall HIER downloaden.
Ist das nicht eine wunderschöne Idee :-)? 





Und zum Schluss noch das Rezept für das Törtchen:

Erdbeerjoghurttorte mit Mascarponefüllung

200 gr. Butter 
180 gr. Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 TL Abrieb einer Bio-Limette
(ersatzweise Bio-Zitrone)
4 Eier - Gr. L
400 gr. Mehl
1 TL Backpulver
200 gr. griechischer Joghurt
100 ml Milch

Füllung:
300 gr. Erdbeeren
250 gr. Mascarpone
2 EL Zucker
1 TL Abrieb einer Bio-Limette
(ersatzweise Bio-Zitrone)
200 gr. Sahne
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

Backofen auf 180 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen. 

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Limettenabrieb schaumig schlagen.
Eier nach und nach zugeben und weiterhin cremig rühren.
Mehl mit Backpulver mischen und unter die Masse rühren.
Zum Schluss den Joghurt und Milch zufügen und gut vermengen.

Drei Springformen mit einem Durchmesser von 15 cm mit Backpapier einkleiden 
und/oder einfetten.
Teig in drei gleich große Teile abwiegen und in die Backformen füllen.
Glatt streichen und im vorgeheizten Backofen je ca. 35-40 min. backen.
Stäbchentest machen.

Böden abkühlen lassen.

Für die Füllung die Erdbeeren in Scheiben schneiden.
Mascarpone mit Zucker und Limettenabrieb cremig rühren und Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.
Sahne unter den Mascarpone heben.

Einen Tortenboden auf eine Kuchenplatte legen.
Mit 1/3 der Erdbeeren belegen und 1/3 der Creme.
Den zweiten Kuchenboden darauf legen und so fortfahren ...

Ich habe meine Torte noch mit frischem Flieder belegt.



Bezugsquellen:
Glas, Porzellangeschirr und Besteck: Anthropologie


Und nicht vergessen:
Alle Infos zur Blogparade findet ihr HIER :-)!


Ich wünsche euch eine schöne, neue Woche,

♥♥♥
alles liebe,
Yvonne